Kunsttherapie

Sie möchten etwas für sich tun in einer Lebenskrise, in einer Zeit mit schwer zu verkraftenden Erlebnissen. Die Kunsttherapie lädt Sie ein auf einen lohnenden Weg. Für gestalterisch Ungeübte ist sie genauso geeignet wie für alle, die eine Vorbildung haben.
Durch das freie Malen und Gestalten nähern Sie sich Ihren Gedanken, Erinnerungen und Gefühlen auf ungewohnte neue Art. Über das Bild schauen Sie sich selbst anders an und können diese außergewöhnliche Erfahrung direkt mit mir besprechen. Dieser Wechsel zwischen Bild und Gespräch unterstützt Sie dabei, sich selbst besser zu verstehen. Sie wollen möglicherweise auch Beziehungen zu Menschen, die Ihnen nahe sind, besser verstehen. Dafür können Gestaltungen genutzt werden, die Verhältnisse zu anderen aus einem für Sie neuen Blickwinkel zeigen.
 

Auch Ihre Vorstellungen und Wünsche klären sich im Bild. Daraus können Sie neue Ziele für sich entwickeln. Beim spontanen Umgang mit künstlerischen Materialien gewöhnen Sie sich daran, Neues auszuprobieren. Das erleichtert auch neues Handeln im Alltag. Bildgestaltung ist ebenso hilfreich beim Wiederfinden und Neuentdecken von Kraftquellen sowie beim Verankern dieser Ressourcen. Der bildnerische Ausdruck stärkt Sie darin, mehr auf Ihre Bedürfnisse zu hören. Ich ermutige Sie, sich in diesem Sinne selbst gut zu versorgen. Malen, Gestalten, das Betrachten von Kunstwerken und unsere Gespräche darüber bilden einen Zusammenklang, der Sie stützt und Ihnen Mut macht, freundlich auf sich selbst zu schauen. 
 
 
 
I m p r e s s u m  /  D a t e n s c h u t z e r k l ä r u n g

 Brigitte Biebrach-Schmitt,  Telefon: 02161 – 477504