Psychotherapie

Psychotherapie ist ein wichtiger Schritt, wenn Ihnen psychische und psychosomatische Beschwerden schon länger einen normalen Alltag erschweren. Möglicherweise liegen schwierige persönliche Erfahrungen im Hintergrund. Ziel ist es, dass Sie sich wieder sicher, stabil und gelassener fühlen. Die Behandlung hat vier zentrale Elemente: Imagination: Sie beginnen mit mir gemeinsam angenehme innere Bilder zu entwickeln. Das unterstützt Sie dabei, negative, immer wiederkehrende Gedanken zu stoppen. Achtsamkeit: Atem- und Achtsamkeitsübungen wirken Angst lösend. Es gibt viel Auswahl bei diesen Übungen. Da finden Sie etwas, was Sie jederzeit in Ihrem Alltag selbst anwenden können.
   

 
EMDR: Überflutende belastende Erinnerungen können eingedämmt werden durch eine spezielle Form der Anregung beider Gehirnhälften. Das ist möglich nach vorheriger ausreichender Stabilisierung. Gesprächstherapie: In unseren Gesprächen werden Sie sich auch an positive Dinge erinnern, die momentan vielleicht sehr entfernt erscheinen. Das Entdecken und Pflegen dieser persönlichen Ressourcen bringt Lebensfreude.  

Diese vier Elemente kommen im Wechsel je nach Bedarf und immer in Absprach mit Ihnen zum Einsatz. Wenn Worte fehlen, biete ich Ihnen Papier und Farbe an, damit Sie sich im Bild vom Belastenden distanzieren können. Oder auch einmal die Schwere im Bild lassen können. Es geht darum
Schritt für Schritt, in Ihrem Tempo, zu lernen sich selbst zu vertrauen und sich selbst fürsorglich zu behandeln.
 
 
 
I m p r e s s u m  /  D a t e n s c h u t z e r k l ä r u n g

 Brigitte Biebrach-Schmitt,  Telefon: 02161 – 477504